Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der Tag begann wie jeden Morgen mit dem leckeren Frühstück. Da ein Mädchenzimmer das gestrige Match verloren hatte, war die Bestrafung das sie bei allen Mahlzeiten als erstes da sein sollten, sich aber als letztes Essen nehmen durften und warten mussten bis alle fertig waren. Dadurch haben sich einige Jungs einen Spaß erlaubt und sind mit Absicht länge sitzen geblieben. Danach fanden sich wieder alle im Treffraum ein um den Tag zu gestalten. Der Plan war das wir Vormittags chillen. Einige haben Mord in Palermo gespielt und andere wiederum spielten draußen Fußball. Nachmittags hat uns ein Bus abgeholt und wir sind in das Bad Aqua Marien gefahren. Als wir angekommen sind hat eine Mitarbeiterin jedem von uns einen Spinnt-Schlüssel zugeteilt und belehrt das der Schlüssel, wenn man ihn verliert, 45€ kostet. Nach dem Umziehen sind wir direkt zu den Rutschen um sie zu testen. Dabei hat tatsächlich Peter S. sein Schlüssel verloren. Wir haben ihm beim Suchen geholfen und letzendlich auch gefunden. Dann haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und jeder hat das gemacht auf was er Lust hatte. Als es dann Zeit wurde aus dem Wasser zu kommen hat Thomas den Bademeister gebeten eine Durchsage zu machen. Das machte auch und sagte: "Es ist 21:30 Uhr. Die Teilnehmer vom Camp Halli Galli sollen jetzt bitte aus dem Wasser kommen."
Nach dem Abtrocknen, Anziehen und Haare föhnen hat uns der Bus wieder abgeholt. Wir waren alle ziemlich kaputt und viele sind deswegen im Bus eingeschlafen.
Lea-Sophie und Jamie